Ablauf der Ausbildung

Ablauf der Ausbildung

SySt® International ist ein 4-Jahres-Training mit insgesamt 94 Seminartagen. 20 dieser 94 Tage sind Kolloquiums-Tage, die absolviert werden müssen. Es besteht die Möglichkeit, bis zu 16 Präsenztage durch Skype-Meetings zu ersetzen, die jeweils 4 Stunden zzgl. Vorbereitung dauern. Jedes dieser Skype-Meetings zählt als ein Seminartag, d.h. es müssen mindestens 78 Präsenztage (inkl. der 20 Kolloquiums-Tage) absolviert werden.

Die Skype-Meetings starten im Frühjahr 2018, die dafür notwendigen Informationen werden den Teilnehmern des Trainings im Winter 2017 zur Verfügung gestellt.

Akkreditierte Trainer für SySt® International sind Insa Sparrer, Matthias Varga von Kibéd und Elisabeth Ferrari. Für jedes Level, d.h. für Advanced Practitioner (SySt®), für Bachelor (SySt®) und für Licentiate (SySt®) benötigen Sie 10 Tage mit Insa Sparrer und/oder Matthias Varga von Kibéd, insgesamt also mindestens 30 Tage für das gesamte Training. (Um das Zwischenzeugnis ‚Practitioner (SySt®)‘ zu bekommen, werden mindestens 3 Tage Seminar mit Insa Sparrer und/oder Matthias Varga von Kibéd benötigt.)

Wenn Sie Teil des Trainings sein wollen, können Sie entweder direkt den Ausbildungsvertrag unterschreiben oder Sie sammeln zunächst Teilnahmebescheinigungen der anrechenbaren Trainings und unterschreiben den Vertrag später.

Es gibt drei Level:

  • Das erste Level dauert 40 Tage. Es enthält 10 Kolloquiums-Tage und 30 Präsenztage, wovon 6 durch Skype-Meetings ersetzt werden können. Zum Abschluss erhalten Sie das Advanced Practitioner (SySt®) Zertifikat.
    Wenn Sie für dieses erste Level registriert sind, erhalten Sie nach 20 Tagen (15 Tage Präsenztraining und 5 Tage Kolloquium) das Practitioner (SySt®) Zertifikat.
  • Das zweite Level besteht aus 25 Tagen, davon 5 Tage Kolloquium und 20 Tage Präsenztraining, wovon wiederum 5 durch Skype-Meetings ersetzt werden können. Dieses Level endet mit dem Bachelor (SySt®) Zertifikat.
  • Das dritte Level mit 29 Tagen enthält 5 Tage Kolloquium. Auch hier können wieder 5 der 24 Präsentage durch Skype-Meetings ersetzt werden. Dieses Level wird durch das Licentiate (SySt®) Zertifikat abgeschlossen.
  Gesamt (Tage) Präsenztraining  Kolloquium (Tage) Zertifikat
Level 1 40 30 Tage,

bis zu 6 Tage davon können Skype-Meetings sein

10 Practitioner (SySt®) (Zwischenzertifikat),

Advanced Practioner (SySt®)

Level 2 25 20 Tage,

bis zu 5 Tage davon können Skype-Meetings sein

5 Bachelor (SySt®)
Level 3 29 24 Tage,

bis zu 5 Tage davon können Skype-Meetings sein

5 Licentiate (SySt®)

 

Das Curriculum kann dann noch mit einer Abschlussarbeit und einem weiteren Titel abgerundet werden.

Die Zertifikate werden vom SySt®-Institut ausgestellt.

Es ist möglich, nur Level 1, Level 1 und Level 2 oder alle drei Levels des Trainings zu absolvieren.

Sprache

Das Training wird in Englisch gehalten mit Übersetzung in der Landessprache und/oder ggf. in weitere Sprachen, je nachdem, wo das Training stattfindet.

Voraussichtliche maximale Teilnehmerzahl

  • 50 Teilnehmer/innen für die Trainings
  • 20 Teilnehmer/innen für die Kolloquien

Gebühr

Zu den Kosten siehe die Informationen der jeweiligen Veranstalter.

Für die Seminare in Aachen bzw. Köln gilt:

Für Teilnehmer aus Lateinamerika, Afrika, Asien und Australien übernimmt die Sparrer/Varga-Stiftung im Rahmen der Förderung der internationalen Arbeit die Seminargebühr.

Für Teilnehmer aus Europa gilt:

125 € inkl. MwSt. pro Tag des Trainings oder Kolloquiums. Die Seminargebühr fließt in die Sparrer/Varga-Stiftung.

Es gibt die Möglichkeit für Teilnehmende aus Europa, ebenfalls eine Förderung der Stiftung zu erhalten. Dafür gelten folgende Voraussetzungen:  Es werden zwei Teilnehmer benötigt, die selbst an dem Training teilnehmen, d.h. die Teilnahmegebühr zahlen und bestätigen, dass es für den/die Teilnehmer/in, der/die das Stipendium beantragt, nicht möglich ist, die Teilnahmegebühr zu bezahlen. In diesem Fall übernimmt die Sparrer&Varga-Stiftung die Kosten.

Dazu kommen die Kosten für Übernachtung, Verpflegung und die Tagungspauschale.

Die Broschüre mit allen Informationen inklusive des Trainingsmaterials, das für die 4 Jahre relevant ist, wird bis Ende 2017 zur Verfügung gestellt.